Merchant Fleet

So ein wenig brach liegt der Blog jetzt ja auch schon wieder. Und so wirklich viel gibt es gerade auch nicht.
Naja, eigentlich schon. Zu viel. Wohl so sehr zu viel, dass ich wieder alles andere und dabei vor allem mich selbst vernachlässige. Aber dazu in einem anderen Post irgendwann einmal mehr.

Ich hatte ja bereits geschrieben, dass ich mich toooooooootal auf das ROME Konzert am 30.10. in Hilden gefreut habe. Und die Vorfreude hat sich mehr als gelohnt. Es war ein voller Erfolg für alle :) Die Band hatte jede Menge Spaß, das Publikum, welches mehr als zahlreich erschienen ist ebenso. Und auch wenn es für uns Helferlein ein arg anstrengendes Wochenende war, es hat sich gelohnt. Als Dankeschön gab es auch noch eine signierte und mit persönlicher Widmung versehene und limitierte ROME-Vinyl .

Das nächste Gotham Sounds Festival ist bereits in Planung. Wäre klasse, wenn auch das wieder klappt :)

Zwar leider nicht mehr rechtzeitig zum Signieren, aber dafür 3 Tage später, traf dann auch endlich meine Bestellung ein und das neue ROME-Album kam an. Es war ein wenig wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag. Sehr edel der Einband, 3 Bücher samt CD’s, das Shirt (welches leider ein wenig weit ist) und und und. Hach, es ist herrlich. Ich glaube ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind.
Die Stücke sind nichts für “nebenbei” einmal anhören. Das neue Album braucht Zeit, Ruhe, Abgeschiedenheit, völlige Hingabe. War ich anfangs skeptisch, fand den Zugang nur schwerlich, so ist es jetzt nach mehrmaligem Hören eines der besten ROME-Alben das ich bisher gehört habe.
Und ein Lieblingsstück habe ich auch schon gefunden:

Lieblingsstücke 46

Ich liebe dieses Lied. Und freue mich schon riesig auf das Konzert am 30. :) Und jetzt Kopfhörer auf und den Regler ganz nach oben.

Lieblingsstücke 45

Zu diesem Stück muss ich gar nicht viel sagen. Vom besten Kirlian Camera Album überhaupt. Boxen auf, anhören und wohlfühlen.

Lieblingsstücke 43

Nur noch wenige Tage, dann ist es endlich soweit: Element of Crime spielen auf der Hardt in Wuppertal. Und ich werde dabei sein. Regen hin oder her. Es ist egal wie das Wetter ist, weil allein die Musik einem schon so ein wohlig warmes Gefühl ums Herz legt.
Ich freue mich schon jetzt auf einen wundervollen Abend mit einer sehr netten Begleitung. Und natürlich auf die alten Klassiker wie “Delmenhorst” oder “Weißes Papier”, bei dem sicher wieder bei einigen das Hochwasser in den Augen steht.
Und das hier darf auch nicht fehlen:

Neu eingekleidet

Nachdem ich in den letzten Tagen mehrfach – zunächst noch still und leise, jetzt aber zunehmend penetranter – aufgefordert wurde, doch endlich ein Update durchzuführen, ist dies nun auch geschehen. Im gleichen Atemzug bekam der Blog auch gleich ein neues Kleidchen. Ein wenig vermisse ich jetzt mein Headerbild. Aber das neue ist auch schön. Nur das die Suchleiste sich jetzt im oberen Teil befindet gefällt mir weniger. Da muss ich bei Gelegenheit mal etwas basteln.

Aber erst einmal müssen die Bücherposts aktualisiert werden. Und die Photos vom Wochenende bearbeitet. Und mein aktuelles Buch will weitergelesen werden.
Ich stimme hier und jetzt für Tage mit mindestens 48 Stunden am Stück. 48 Stunden Freizeit versteht sich.

Und weil es so schön ist, hier auch noch ein Lieblingsstück. Live gesehen und nach wie vor begeistert.